Was wir tun

Geben und Nehmen

Bei HOPE helfen sich Asylsuchende selbst. Sie leisten Freiwilligenarbeit und erhalten dafür die Möglichkeit Deutsch und andere Skills zu lernen. Mit einem oder einer Coach planen sie den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Konkrete Ziele des Hope-Vereins:

  • Mindestens 50% der Mitglieder von HOPE in den ersten Abeitsmarkt zu integrieren = wirtschaftlichen Selbständigkeit.
  • Eine simple und effektive Integrations-Methode zu entwickeln. Freiwillige, welche sich im Bereich Integration einsetzen, erhalten einen Ausgleich = Nehmen und Geben.
  • Zusammenarbeit von SchweizerInnen und Asylsuchenden in einem System (Verein), das die Grundpfeiler unserer Demokratie verkörpert. Schweizer Werte werden geschult, indem sie gelebt werden.
  • Dokumentieren des Projektes und Zusammenstellen der Unterlagen zu einem Projektkoffer, so dass Interessierte auf einfache Weise eigene „HOPE-Vereine“ gründen und aufbauen können.

    Coaching

    Wir suchen für jedes Mitglied von HOPE eine/n persönliche/n Coach.

    Zusammen

  • üben sie Deutsch in der Praxis
  • sprechen über den Umgang mit Schweizer Kultur
  • suchen sie Praktika oder sogar eine Arbeitsstelle
  • bauen sie eine tragfähige interkulturelle Freundschaft